Aktuell · Kreuzfahrten · Reisebüro Kusch

Aktuell

Spezialfahrten

Kreuzfahrten mit Dialyse

Kreuzfahrten sind für Dialysepatienten die perfekte Art des Reisens.

Dialysestationen gibt es auf folgenden Schiffen: MS Astor, MS Delphin, MS Delphin Voyager, im Luxussegment gibt es ebenfalls Kreuzfahrtschiffe mit Dialysestationen. Die MS Deutschland und auch MS Europa. Auch auf der Donau haben wir zwei Kreuzfahrtschiffe zum einen die Primmadonna und auch die Mozart. Die Dialysestationen sind auf allen Schiffen gleich: Maschinen für höchsten Dialysestandart vom Typ Fresinus 4008B, separate Wasseraufbereitung, Notstromaggregat, deutsches Personal, Gruppenversicherungsverträge mit der deutschen Rettungsflugwacht- weltweit gültig. Eingeschlossen das Risiko eines Rücktransportes zu einer Transplantation. Die Kosten für dei Dialysebehandlungen sind mit €299,- ebenfalls gleich. Die Kostenübernahme durch die Krankenkassen wird vor der Reise geregelt. Nach der Reservierung des Dialyseplatzes bekommen Dialysepatienten einen vorgefertigten Antrag für eine Kostenübernahmeerklärung. die Kostenübernahme der Krankenkassen wird damit vor der Reise geregelt.

Die Dialysezeiten werden dem jeweiligen Reiseprogramm angepasst, in der Regel ist die Liegezeit  in den Häfen dialysefreie Zeit. Die Dialysegäste haben durch die an Bord notwendigen Dialysebehandlungen keine Einschränkungen in der Wahl des Ausflugsprogrammes. 

geschrieben am 07.11.2008 um 17:17 Uhr.


[zur Übersicht]