Aktuell · Kreuzfahrten · Reisebüro Kusch

Aktuell

Spezialfahrten

MSC

Kein Terror auf MSC Fantasia

Momentan kreuzt die MSC Fantasia im Mittelmeer.

 

In der Nacht zum Samstag bekam die Schiffsleitung einen Hinweis auf eine Gefährdung und sollte den Kurs in Richtung Souda auf Kreta ändern. Die Fantasia von fuhr  dann in die Bucht von Souda nach Chania. Der ursprüngliche Routenplan sollte das MSC Schiff von Haifa in Israel nach Heraklion bringen. Fälschlicherweise berichteten griechische Zeitungen von verdächtigen Personen und Sprengstoff an Bord. Diese Meldung wurde aber nicht von MSC besttätigt. Natürlich wurde diese Falschmeldung in Windeseile in Deutschland verbreitet.

 

Aber man darf aufatmen! MSC dementiert diese Meldungen und nannte den Grund für die Umrouting. Aufgrund von schlechtem Wetter entschied der Kapitän den Kurs zu wechseln und die Passagiere zu schützen.

geschrieben am 22.01.2016 um 09:37 Uhr.


[zur Übersicht]