Aktuell · Kreuzfahrten · Reisebüro Kusch

Aktuell

News

Hapag Lloyd

Hapag Lloyd Kreuzfahrten braucht Verstärkung

Hapag Lloyd Kreuzfahrten ist zur Zeit mit 4 Schiffen, MS Europa, MS Hanseatic, Ms Bremen, MS Columbus, und einer Kapazität von 1200 Betten unterwegs, und braucht dringend Verstärkung. " Wir haben kein Problem mit der Nachfrage, sondern mit dem Angebot" sagte Sebastian Ahrens, Geschäftsführer von Hapag Lloyd Kreuzfahrten. Nun soll Nachschub her. Doch der Makt ist komplett überhitzt und der Neubau-Boom treibt die Preise in Schwindel erregende Höhen. Da will und kann die Reederei nicht mit bieten. Also wartet man bis sich die Aufregung gelegt hat und greift dann zu. Die Wartezeit vertreibt sich Ahrens indem er seine beiden Expeditionsschiffe auf den neuesten Stand bringt.

geschrieben am 31.12.2008 um 11:51 Uhr.


[zur Übersicht]